Mitarbeiter finden die zu Ihrem Unternehmen passen!
* Hier Ihre Anzeige schreiben, prüfen und veröffentlichen *
Stellenanzeige für 30Tage nur 5,-Euro / Jobgesuche sind kostenfrei

Arbeitsagentur

Was viele nicht wissen, neben unserem Portal für 450 Euro Jobs, informiert auch die Agentur für Arbeit und das jeweilige Jobcenter in Ihrem Heimatort rund um den neuen Minijob. Zudem kann man sich ebenso informieren ob freie geringfügige Beschäftigungen jeder Art vor Ort gemeldet sind. Sei es Stunden-, tage-, wochen- und monatsweise - bis zu insgesamt drei Monaten.

Viele Arbeitnehmer nutzen regelmäßig die etwas andere JOB-Vermittlung der Agentur für Arbeit. Die Angebote reichen von geringfügigen Stellenangeboten bis zu kurzfristigen Vollzeitangeboten, mit denen Unternehmen flexibel auf Auftragsspitzen oder bei personellen Engpässen reagieren. Zum Teil kann sich aus einer solchen Beschäftigung auch eine Dauer- oder Vollzeitbeschäftigung ergeben. Die JOB- Vermittlung wird in ausgewählten Agenturen für Arbeit entweder im Arbeitgeber-Service oder im Rahmen einer eigenen Organisationseinheit angeboten. Hier finden Sie die Adressen und Ansprechpartner Ihrer Arbeitsagentur vor Ort.

In den größeren Agenturen für Arbeit wird die JOB-Vermittlung auch für spezielle Dienstleistungen angeboten, z.B. :
- JOB-Vermittlung für Studentinnen und Studenten
- JOB-Vermittlung Messe für Auf- und Abbau, Hostessen etc.
- JOB-Vermittlung Hafen für Arbeiten im Hafen
- JOB-Vermittlung Großmarkt für Transportarbeiten.

Haben Sie Fragen so nutzen Sie die unentgeltliche Beratung durch die Agentur für Arbeit. Auch im Internet über die JOBBÖRSE der Bundesagentur für Arbeit (www.arbeitsagentur.de) sind Angebote zu finden. Weitere Informationen erhalten Sie im Flyer der Agentur für Arbeit "Geringfügige und kurzfristige Jobs"

Haben Sie bereits einen Minijob gefunden?
Sofern Sie arbeitslos oder arbeitsuchend gemeldet sind, müssen Sie jede Art von Nebenbeschäftigung bei der Agentur für Arbeit melden. Sie können auch als Arbeitslose/r einen Minijob ausüben, sofern Ihre Bemühungen um eine sozialversicherungspflichtige Beschäftigung dadurch nicht eingeschränkt werden und die wöchentliche Arbeitszeit unter 15 Stunden liegt. Ob und in welchem Umfang das Nebeneinkommen auf das Arbeitslosengeld anzurechnen ist, entscheidet die zuständige Agentur für Arbeit.

Für Arbeitgeber:
Was weniger bekannt ist, ist die Förderung von Minijobs in sozialversicherungspflichte Beschätigung. Arbeitgeber können mit einem Zuschuss zum Arbeitsentgelt unterstützt werden, wenn sie förderungsbedürftige Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer einstellen, deren Vermittlung auf dem Arbeitsmarkt aus individuellen Gründen erschwert wird oder gewillt sind einen Minijob in eine sozialversicherungspflichte Beschäftigung zu erweitern. 

Der Zuschuss dient dem Ausgleich der Minderleistung und Förderung zur Vollzeitbeschäftigung. Die Förderung kann bis zu einer Höhe von 50 Prozent des regelmäßig gezahlten Arbeitsentgelts betragen und kann innerhalb von fünf Jahren als monatlicher Zuschuss für eine maximale Dauer von 24 Monaten geleistet werden. Berücksichtigungsfähig sind das zu zahlende Arbeitsentgelt tariflicher Lohn bzw. das ortsübliches Gehalt) und der pauschalierte Anteil des Arbeitgebers am Gesamtsozialversicherungsbeitrag. 

Sind Sie als Arbeitgeber daran interessiert einen laufenden Minijob - geringfügies Beschäftigungsverhältnis - in ein Sozialversicherungspflichtiges zu erweitern, empfehlen wir Ihnen Ihre Fragen zu den Voraussetzungen der Förderung in Ihrem Unternehmen mit Ihrem Ansprechpartner im Arbeitgeber-Service der Arbeitsagentur oder Jobcenter zu erörtern.
Quelle: Arbeitsagentur.de

Hier geht es weiter in unserem Portal zu Bewerbungsvorlagen * Lebenslauf * mehrere Minijobs

Bei gezielten offenen Fragen zum Minijob oder Verdienstgrenzen erreichen Sie die Minijob Zentrale:
Montag bis Freitag von 7:00 bis 19:00 Uhr unter
Tel.: 0355 2902-70799 / Fax: 0201 384-979797
Aus dem Ausland: 0049 355 2902-70799
www.minijob-zentrale.de

Hinweis!
Wir hoffen Ihnen hier umfassend über die neue Regelung der 450 Euro Minijobs Informationen bereitzustellen. Eine Haftung und Gewährleistung sind von dem Betreiber dieser IT-Seite ausgeschlossen und kann eine Rechtsberatung im Einzelfall nicht ersetzen. Desweiteren machen wir daurauf aufmerksam, das das kopieren von den hier aufgeführten Inhalten und verwenden in weiteren Medien/IT-Seiten, ohne schriftliche Erlaubnis des Seitenbetreibers, nicht gestattet ist!